Palatschinken – Marathon (+ Pfannkuchen Grundrezept)

October 27th, 2014 No comments

In Frankreich heißen sie „Crêpes“, in Deutschland werden sie „Pfannkuchen“ genannt und bei uns sagt man „Palatschinken“ zu ihnen: Die Eierkuchen sind ein Klassiker der österreichischen Mehlspeisenküche. Es gibt sie in unzähligen Variationen, von süß bis herzhaft, mit Früchten oder Schalgobers garniert. Besonders beliebt und in unzähligen Speisekarten zu finden, sind bei uns Eispalatschinken, die mit einer Kugel Vanilleeis und Schokoladesoße serviert werden. Aber nicht nur im Lokal kann man die Mehlspeise genießen, das Rezept ist so einfach nachzukochen, dass man es auch ganz leicht zu Hause nachmachen kann.

DSCN7916 fb Palatschinken   Marathon (+ Pfannkuchen Grundrezept)

Genau das haben wir mit ein paar unserer Schüler gemacht: gemeinsam haben wir einen Palatschinken-Marathon veranstaltet, bei dem wir sie zuerst zubereitet und dann aufgegessen haben. Bis 22:00 Uhr haben wir uns den Bauch vollgeschlagen, danach war auch das letzte Stück aufgegessen.

Wenn ihr auch auf den Geschmack gekommen seid, könnt ihr die Palatschinken mit diesem Rezept nachkochen:

Rezept für Palatschinken

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 g Mehl
  • 4 Eier
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung:

  1. Eier mit der Milch und einer Prise Salz in einer Schüssel verquirlen.
  2. Das Mehl dazu sieben und gut einrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Den Teig 20 Minuten lang rasten lassen.
  3. Eine Pfanne mit Butter ausstreichen. Für jede Palatschinke bei mittlerer Hitze nur so viel Teig einfüllen, dass der Boden der Pfanne bedeckt ist. Auf beiden Seiten golbbraun anbraten.

 

In France they are called “Crêpes” in Germany “Pfannkuchen”, we call them “Palatschinken”: Pancakes are a classic in the Austrian cuisine. There are a vast number of variations: from sweet to savoury, served with fruits or whipped cream. Particularly popular are “Eispalatschinken”, served with a scoop of vanilla ice cream and chocolate sauce. Palatschinken are not only served in restaurants, the recipe is so simple you can easily cook them at home.

DSCN7902 fb Palatschinken   Marathon (+ Pfannkuchen Grundrezept)

So, that’s exactly what we did with our students: we hosted a Palatschinken marathon where we cooked and ate them together. By 10p.m., we managed to finish eating all the pancakes.

If you have gained a taste for Palatschinken, follow this simple recipe:

Recipe for Palatschinken

Ingredients (serves 4):

  • 250 g flour
  • 4 eggs
  • 500 ml milk
  • 1 pinch of salt

Directions:

  1. In a medium bowl, whisk together eggs, milk and salt.
  2. Add flour and whisk until all lumps are gone. Leave the batter to rest for about 20 minutes.
  3. Heat a skillet over medium heat and grease with butter. For each Palatschinke, pour batter into the skillet until its floor is covered thinly but completely. Cook until brown on both sides.

 

Kultur- & Freizeitprogramm im Oktober/November

October 16th, 2014 Comments off

Hier findet ihr das aktuelle ActiLingua Kultur- & Freizeitprogramm der nächsten 2 Wochen, welches im Rahmen der ActiLingua Deutschkurse für Erwachsene 16+ angeboten wird.

 

KUP Adults Final OctNov Kultur  & Freizeitprogramm im Oktober/November

Categories: Kulturprogramm Aktuell Tags:

Kultur- & Freizeitprogramm im Oktober

October 6th, 2014 Comments off

Hier findet ihr das aktuelle ActiLingua Kultur- & Freizeitprogramm der nächsten 2 Wochen, welches im Rahmen der ActiLingua Deutschkurse für Erwachsene 16+ angeboten wird.

 

KUP Adults Final Oct Kultur  & Freizeitprogramm im Oktober

Categories: Kulturprogramm Aktuell Tags:

Kultur- & Freizeitprogramm im September

September 5th, 2014 Comments off

Hier findet ihr das aktuelle ActiLingua Kultur- & Freizeitprogramm der nächsten 2 Wochen, welches im Rahmen der ActiLingua Deutschkurse für Erwachsene 16+ angeboten wird.

 

KUP Adults Final Sep 1024x723 Kultur  & Freizeitprogramm im September

Categories: Kulturprogramm Aktuell Tags:

Sand in the City

September 4th, 2014 Comments off

Das Wetter war zwar nicht besonders sommerlich, doch das konnte uns nicht davon abhalten etwas mit unseren Studenten zu unternehmen. Wir besuchten die beliebte „Sand in the City“ Location. Hier kann man nicht nur Cocktails schlürfen, kulinarische Genüsse erleben und bei chilliger Musik entspannen, sondern auch Beachvolleyball spielen. Unsere Schüler hatten also großen Spaß und konnten dabei ihre englischen und vor allem deutschen Sprachkenntnisse etwas üben. Ein gelungener Abend!

The weather wasn’t particularly summer-like, but that couldn’t prevent us from doing something with our students. We paid a visit to the popular „Sand in the City“ location. Besides sipping cocktails, experiencing culinary enjoyment and listening to relaxing music, you can also play beachvolleyball. Our students enjoyed the evening and they could also practice their English and especially German language skills. A pleasant evening!

Zur Galerie auf Facebook

Categories: ActiLingua Kultur und Freizeit Tags:

Vom Kahlenberg zum Heurigen

September 1st, 2014 Comments off

Letzte Woche besuchten wir den berühmten Kahlenberg. Der 484m hohe Berg liegt im 19. Wiener Gemeindebezirk und ist der bekannteste Aussichtspunkt auf Wien. Wir hielten diese einzigartige Aussicht mit unseren Kameras fest und erzählten uns gegenseitig, welche besonderen Orte wir schon besucht haben und welche wir noch unbedingt sehen müssen.
Danach ging es mit dem Bus nach Grinzing zum Heurigen. Hier durften sich unsere Studenten entspannen und den Wiener Wein verkosten. Die Krönung des Abends war ein virtuoser Geigenspieler, der die bereits hervorragende Stimmung perfekt machte.

Last week we visited the famous Kahlenberg. The 484m high mountain is situated in the 19th district ov vienna and ist the most known vantage point on vienna. We captured this unique sight with our cameras and told each other, which special places we have already visited and which ones we still have to see.
Afterwards we took the bus to Grinzing to the Heuriger. Here our students could relax and taste the famous viennese wine. The highlight oft he evening was a masterful violinist, who made the already outstanding mood perfect.

Zur Galerie auf Facebook

Categories: ActiLingua Kultur und Freizeit Tags:

Museumsquartier und Spittelberg

August 29th, 2014 Comments off

Zusammen mit einigen unserer Studenten besuchten wir das Naturhistorische und das Kunsthistorische Museum von Wien. Danach ging es zum Museumsquartier, um unseren Studenten den Kontrast zwischen klassischer und moderner Kunst zu zeigen. Hier und da hat es zwar noch ein wenig geregnet, doch davon ließen sich unsere Schüler nicht die gute Laune verderben. Zum Schluss spazierten wir noch durch die wunderschönen Gassen vom Spittelberg. Es war wiedermal eine wunderschöne Sommernacht.

Together with a couple of our students we visited the natural history and the art history museum. Then we went to the Museumsquartier to show our students the difference between classic and modern art. It was still raining a little bit, but not enough to dampen our student’s good mood. At the end of our trip we took a walk through the nice alleys of the Spittelberg. Once again it was a wonderful summer night.

Zur Galerie auf Facebook

Categories: ActiLingua Kultur und Freizeit Tags:

Ein Besuch auf dem WU-Campus

August 27th, 2014 Comments off

„Wie in einem Science-Fiction Film!“, sagte einer unserer Studenten. Und damit hat er vollkommen Recht! Wenn man den Campus der WU das erste Mal betritt, dann fühlt man sich einfach wie in einer anderen Welt. Überall ragen riesige, einzigartige Gebäude hervor. Und keines gleicht dem anderen, da sechs verschiedene Architekturbüros aus aller Welt engagiert wurden, mit dem Ziel, Architektur von Weltrang zu schaffen. Unsere Schüler waren begeistert! Zum Schluss haben Sie auch eine ganze Menge über die verschiedenen Studienrichtungen erfahren, die man an der WU studieren kann.

„Like in a science-fiction movie!“, said one of our students. And he is absolutely right! When you enter the WU- Campus for the first time, you feel like in a completely different world. Everywhere you look, tower giant, unique buildings. And none resembles the other one, because six different architects were assigned to create this place. Our students were astonished! At the end they were informed about the different field of studies, that can be studied at the WU-University.

Zur Galerie auf Facebook

Categories: ActiLingua Kultur und Freizeit Tags:

Kultur- & Freizeitprogramm im August/September

August 22nd, 2014 Comments off

Hier findet ihr das aktuelle ActiLingua Kultur- & Freizeitprogramm der nächsten 2 Wochen, welches im Rahmen der ActiLingua Deutschkurse für Erwachsene 16+ angeboten wird.

 

KUP Adults Final AugSep 1024x723 Kultur  & Freizeitprogramm im August/September

Categories: Kulturprogramm Aktuell Tags:

Wien bei Nacht – Sommerschule

August 20th, 2014 Comments off

Eine große Gruppe unserer Sommerschul-Studenten machte sich auf eine abendliche Erkundungstour durch Wien. Die Abenddämmerung bot perfektes Licht für besondere Fotos und so spazierten wir mit Kameras bewaffnet durch den 1. Bezirk vorbei an der Hofburg und den Museen und kamen schließlich am Rathausplatz an. Dort genossen wir die Stimmung und die eine oder andere Waffel icon wink Wien bei Nacht – Sommerschule und spazierten bei Anbruch der Dunkelheit an Parlament und Karlskirche vorbei wieder zurück. Was für ein wirklich gelungener Abend, mit einigen Überraschungen und einer ganz neuen Sicht von Wien.

A rather large group of our Summer School students embarked on a venture to explore Vienna by night. The dusk ambience provided perfect lighting for marvellous shots, so we walked – camera at the ready – through the first District, past the Hofburg and the museums, finally arriving at the main square in front of Vienna’s town hall. We enjoyed the atmosphere and possibly one or the other waffle icon wink Wien bei Nacht – Sommerschule and headed back at nightfall past the parliament and Karlskirche. It was a genuinely nice evening, with some pleasant surprises and quite a new perspective of Vienna.

Zur Galerie auf Facebook

Categories: ActiLingua Kultur und Freizeit Tags: