Das Stift Melk zählt zum Weltkulturerbe. Warum – das fanden die Studenten unserer Sommerschule in einem spannenden Ausflug heraus.

ActiLingua students visiting Melk

Melk empfing unsere Studenten mit fantastischem Sommerwetter. Die stilvolle Atmosphäre tat das Übrige. Gibt es eine bessere Kulisse für ein Gruppenfoto?

Das Weltkulturerbe Stift Melk beeindruckt mit seinem barocken Baustil. Kunstvoll fügt es sich in die umliegende Donaulandschaft ein. Die erlebt man natürlich am besten aus der Boot-Perspektive. Die Weiterfahrt mit dem Schiff kam daher wie gerufen. Von Melk ging es nach Dürnstein.

ActiLingua students visiting Melk

Neben seinen Weingärten ist Dürnstein vor allem für seine Burgruine bekannt. Hier wurde der sagenumwobene König Richard Löwenherz von 1192-1193 gefangen gehalten. Um seine Befreiung aus der Burg Dürnstein ranken sich übrigens zahlreiche Mythen und Legenden.

Eine von ihnen ist die bekannte Sage des Sängers Blondel. Auf der Suche nach dem König zog Blondel von Ort zu Ort und sang ein Lied, das nur er und Löwenherz kannten. Als auf Dürnstein eine Stimme sein Lied weitersang, wusste Blondel, dass es sich um Löwenherz handeln musste.

ActiLingua students visiting Melk

Ob unsere Studenten die Sage kannten? Auf jeden Fall kehrten sie inspiriert aus Melk zurück und versammelten sich direkt zum Jammen im Park. Mehr darüber erzählt unser nächster Report!

Du möchtest noch mehr Fotos entdecken? Dann folge uns auf Facebook!