Ein Wort, um das Stift Klosterneuburg zu beschreiben? Eindrucksvoll! Dieser Meinung waren auch unsere Studenten.

Stift Klosterneuburg

Wenige Fahrminuten von Wien entfernt liegt eine kleine, romantische Stadt: Klosterneuburg. In eben dieser Stadt erlebten unsere ActiLingua-Studenten einen aufregenden Tag! Denn wie jedes Wochenende organisierten wir auch dieses Mal eine Exkursion, bei der unsere Studenten die österreichische Kultur und Geschichte näher kennenlernen konnten.

Stift Klosterneuburg

Für unsere ActiLingua-Studenten bedeutete der Ausflug nach Klosterneuburg, Österreich zur Barockzeit zu erleben! Denn das berühmte Stift Klosterneuburg wurde in seiner über 900-jährigen Geschichte mehrmals erweitert und umgebaut.  Zwar wurde der Grundstein zur Stiftskirche bereits im Jahr 1114 von den Babenbergern, einer österreichischen Herrscherfamilie gelegt, jedoch wurde es später barock umgestaltet. Übrigens: Das schöne Stift wird oft mit Schönbrunn verglichen.  😉

Stift Klosterneuburg

Während der Führung sahen unsere Studenten auch den berühmten Verduner Altar, an dem ungefähr zehn Jahre lang gearbeitet wurde. Heute ist er eines der bedeutendsten Kunstwerke des Mittelalters. Dieser Altar ist aber nicht das einzige wichtige Kunstwerk des Stifts: Es beherbergt noch weitere Kunstwerke, die von prachtvollen barocken Werken bis hin zu moderner Malerei reichen. Viele dieser Schätze können bei Führungen durch das Stift oder im Stiftmuseum besichtigt werden.

Diesen sonnigen Tag verbrachten unsere Studenten aber nicht nur im Stift. Sie spazierten auch gemütlich durch die Stadt Klosterneuburg und stärkten sich bei Kaffee und Kipferl. Schade war nur, dass auch dieser Tag einmal ein Ende haben musste! Als Trost bleiben die schönen Erinnerungen und das Wissen, dass es in den nächsten Wochen wieder viel Neues bei Exkursionen zu entdecken gibt! Seid gespannt!

Du willst noch mehr Fotos entdecken? Dann folge uns auf Facebook!