Bei ActiLingua können Asylwerbende einen kostenlosen Deutschkurs besuchen. Dabei erlernen sie nicht nur die deutsche Sprache, sondern werden auch auf das tägliche Leben in Österreich vorbereitet.

ActiLingua for Refugees

Um sich in Österreich gut zurecht zu finden, müssen Asylwerbende schnellstmöglich Deutsch lernen. Dieses Ziel unterstützen wir mit unserem Projekt „ActiLingua for Refugees“, bei dem Asylwerbende einen kostenlosen Deutschkurs absolvieren. In Zusammenarbeit mit der Caritas und dem Servitenkloster bieten wir seit Mitte Jänner sechswöchige Kurse an. Der Unterricht findet einmal die Woche statt.

In jedem Kurs befinden sich 15 Teilnehmer, die zwischen 16 und 24 Jahre alt sind. Insgesamt gibt es drei Gruppen, die jeweils von zwei freiwilligen Mitarbeitern geleitet werden. Ab Februar starten weitere Kurse.

ActiLingua for Refugees

Der Kursinhalt richtet sich nach den bereits bestehenden Kenntnissen. Schwerpunkte sind Themenbereiche, die für das alltägliche Leben von Bedeutung sind. Dazu zählen u.a. Schule, Arztbesuche, Wohnungssuche und der Kontakt zu Behörden.

Bei „ActiLingua for Refugees“ sollen Asylwerbende aber nicht nur die deutsche Sprache lernen. Wichtig ist auch, dass ihre Integration erleichtert wird und dass sie die österreichische Kultur kennenlernen. Daher können sie auch an unseren Stadtspaziergängen teilnehmen.