{ Scroll down & click “Read more…” for English version }

Wenn man eine Sprache lernt, muss man nicht nur Vokabel lernen. Redewendungen und Sprichwörter unterscheiden sich in allen Sprachen und können meist nicht eins zu eins übersetzt werden. Wir helfen dir und erklären die häufigsten Sprichwörter der deutschen Sprache!

Sprichwort: "Hunde, die bellen, beißen nicht" erklärt

Das erste Sprichwort das wir dir vorstellen möchten, heißt „Hunde, die bellen, beißen nicht.“ Anders als es vermuten lässt, hat das aber eigentlich nichts mit unseren tierischen Freunden zu tun. Die Redewendung hat gleich zwei Bedeutungen:

  1. Wer aggressiv verkündet, was er dir alles antun wird, wird es wahrscheinlich nicht umsetzen.
  2. Wer dir ernsthaft schaden will, wird das vorher nicht ankündigen.

Welche Sprichwörter der deutschen Sprache kennst du?

 

Proverb of the Week: “Barking dogs…”

When you’re learning a new language, vocabulary is not the only thing you have to memorize. Proverbs and idioms differ from language to language and often they cannot be translated word by word. That’s where we come in: we’ll explain German proverbs for you!

The first proverb is „Hunde, die bellen, beißen nicht.“ and can be translated as „Barking dogs seldom bite.“ Other than you might suppose, this proverb is not about dogs. Here are its two meanings:

  1. People who threaten you and say they will do something bad to you rarely take action.
  2. If someone wants to hurt you he will not shout it out loud beforehand.

Do you use German proverbs? If so, which ones?