Diesen Sonntag ist es wieder soweit.  In Wien wird gewählt. Aber wer wird gewählt? Wer darf wählen gehen? Und vor allem: Welche österreichischen Parteien gibt es überhaupt? Das erfährst du jetzt.

Wien

Es gibt viele verschiedene Parteien in Österreich. Einige von ihnen sind auch für die nächsten Wahlen in Wien wichtig. Wir geben dir einen Überblick über die größten österreichischen Parteien:

  • SPÖ = Sozialdemokratische Partei Österreichs. Rot ist ihre Parteifarbe. Das bedeutet, dass sie diese Farbe für öffentliche Auftritte verwenden. Traditionell steht Rot für sozialistisch orientierte Parteien. Parteivorsitzender ist Werner Faymann. Gemeinsam mit der ÖVP ist die SPÖ eine der traditionellen Großparteien in Österreich. Bisher war die SPÖ die stärkste Partei in Wien.
  • FPÖ = Freiheitliche Partei Österreichs. Sie verwenden die Farbe Blau. Parteivorsitzender ist Heinz-Christian Strache. Umfragen vor der Wahl deuten auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der SPÖ und der FPÖ hin.
  • GRÜNE = Die Grünen – Die Grüne Alternative. Sie verwenden Grün. Diese Farbe weist traditionell darauf hin, dass der Umweltschutz ein wichtiges Thema ist. Parteivorsitzende ist Eva Glawischnig-Piesczek. Aktuell sind die Grünen Koalitionspartner der SPÖ in Wien.
  • ÖVP = Österreichische Volkspartei. Schwarz ist ihre Farbe. Sie steht für christlich-soziale Parteien. Parteivorsitzender ist Reinhold Mitterlehner. Obwohl die ÖVP eine Großpartei Österreichs ist, spielt sie in Wien eine eher untergeordnete Rolle.

Wiener Fahne

Wer wird gewählt?

Am Sonntag, dem 11. Oktober 2015, wird in Wien gewählt. Es finden die Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen statt. Da Wien sowohl eine Gemeinde als auch ein Bundesland ist, ist der Wiener Gemeinderat zugleich der Wiener Landtag.

Der Wiener Gemeinderat ist das oberste Organ der Stadt Wien und wählt den Bürgermeister, den Vizebürgermeister und die Stadträte. Die 100 Gemeinderatsmitglieder der Stadt Wien sind zugleich Abgeordnete des Wiener Landtags, dem Gesetzgebungsorgan Wiens.

Wer darf wählen?

Den Wiener Gemeinderat dürfen nur österreichische Staatsbürger wählen, die ihren Hauptwohnsitz in Wien haben und mindestens 16 Jahre alt sind. Die Bezirksvertretung dürfen auch Bürger aus anderen EU-Staaten wählen.

Weitere Informationen zur Wiener Wahl findest du hier: