Der Wiener Walzer ist ein Standardtanz und eine Variation des „normalen“ Walzer. Erstmals getanzt wurde er im Jahr 1754 und hat in Österreich eine große Bedeutung und Tradition. Viele Österreicher tanzen zu Silvester um Mitternacht den Wiener Walzer um das neue Jahr so zu begrüßen.

Wiener Walzer Kurs in der ActiLingua Academy

Da er ein Teil der österreichischen Kultur ist, wollten wir dass auch unsere Studenten den Wiener Walzer tanzen können. Deshalb haben wir für sie einen Walzer Kurs veranstaltet. In den Klassenräumen wurden an diesem Abend Stühle und Tische weggestellt und statt Vokabeln das Tanzen gelernt.

Der Wiener Walzer ist mit seinen Grundschritten schnell gelernt. Es braucht aber etwas Übung bis man den Tanz wirklich beherrscht. Vor allem wenn man dem Partner nicht auf die Füße steigen und im Takt bleiben will. Am Ende des Abends waren aber alle mit den Grundschritten gut vertraut! Es war ein sehr lustiger und gelungener Abend und wird bestimmt wiederholt.

Wiener Walzer Kurs in der ActiLingua Academy

Getanzt wird der Wiener Walzer übrigens auch bei der Eröffnung am Wiener Opernball, einem der bekanntesten und schönsten Bälle der Welt. Und jetzt sicher auch im Wohnzimmer unserer Studenten!